blog

Robust auch im Außeneinsatz: Vaisala Indigo 500 Serie

Außenanwendungen
Jarkko Ruonala
Jarkko Ruonala
Produktmanager
Published: Jun 16, 2020
Industrielle Fertigung und Prozesse
Industrielle Messungen

Gewisse Anwendungen einiger unserer Kund*innen erfordern es, dass Messwertgeber im Freien montiert werden können. Die Vaisala Indigo 500 Serie  mit ihrer Produktfamilie intelligenter Sonden ist deshalb so konstruiert, dass sie für diese rauen und harten Bedingungen ausreichend robust ist. Wenn Sie beispielsweise die Feuchte in der Zuluft von Gasturbinen oder in der Verbrennungsluft für Dieselgeneratorstationen messen, müssen sich die Messgeräte im Freien befinden. Es gibt auch Anwendungen, bei denen dies nicht erwünscht ist, die Messung im Freien jedoch von praktischen Überlegungen abhängt.

Bei den meisten Außenanwendungen sind in der Regel Feuchte und Temperatur die wichtigsten zu messenden Parameter. Die Messung der Feuchte in Öl für Transformatoranwendungen ist ebenso zwingend eine Außenanwendung. Eine weitere gängige Außenanwendung ist die CO2-Messung zur bedarfsgeregelten Lüftung von Gebäuden. Diese Art der Anwendung profitiert von der Fähigkeit der Serie Indigo 500, Konfigurationen mit mehreren Parametern zu unterstützen. Das Messgerät befindet sich zum Beispiel auf dem Dach des Gebäudes und Sie können eine andere Sonde zur Messung der relativen Feuchte einsetzen.

Die drei größten Herausforderungen beim Außeneinsatz

Messgeräte für den Außeneinsatz müssen robust genug sein, um drei Hauptherausforderungen zu bewältigen: einen breiten Temperaturbereich, das Wetter und Sonneneinstrahlung oder UV-Strahlung. Die Temperatur ist einer der Parameter, der sich am einfachsten validieren lässt. Die Serie Indigo 500 wurde in einer Klimakammer getestet und validiert, um sicherzustellen, dass das Gerät nicht nur extremen Außentemperaturen, sondern auch schnellen Änderungen dynamischer, schwankender Temperaturen standhält.

Die größte Herausforderung beim Wetter ist das Eindringen von Wasser in das Gerät. Daher haben wir die Serie Indigo 500 mithilfe von IP-Tests (Ingress Protection) validiert, bei denen das Gerät Wassereinspritzung ausgesetzt wird, um die Robustheit der gesamten mechanischen Bauweise sicherzustellen. Eine andere Art und Weise, wie Wasser in das Gehäuse eindringen kann, ist Dampf, und dies wurde bei der Bauweise ebenfalls berücksichtigt. Ein Atemelement auf der Rückseite ermöglicht die Stabilisierung des Wasserdampfs zwischen der Innen- und Außenseite des Messwertgebergehäuses. So werden Kondensation und Druckänderungen im Inneren des Gehäuses aufgrund der sich ändernden Temperatur verhindert. Letzteres kann zu Unterdruck im Gehäuse führen, wenn das warme Gehäuse kühlen Wasserduschen ausgesetzt ist, was wiederum die Möglichkeit des Eindringens von Wasser in das Gehäuse erhöht – ein Test, der von Testingenieur*innen als „tropischer Regen“ bezeichnet wird.

Zum Schutz vor Sonneneinstrahlung haben wir uns für eine Aluminiumlegierung als Baumaterial entschieden, da diese UV-beständig ist und sich nicht verschlechtert. Eine spezielle Oberflächenbehandlung schützt vor Oxidation und Rostbildung. Alle diese Faktoren wurden bei der Entwicklung der Serie Indigo 500 berücksichtigt und in Umwelttests während des gesamten F&E-Prozesses validiert, um sicherzustellen, dass sie den Anforderungen aller Arten von Außenanwendungen gerecht wird. Schließlich haben wir die Serie Indigo 500 in den letzten beiden Wintern im südlichen Finnland im Freien getestet. Trotz des konstant feuchten und regnerischen Wetters wurden keine Probleme festgestellt.

Genaue Innen- und Außenmessungen

Der Verbindungsprozess der Serie Indigo 500 mit Ihren bestehenden Systemen und Betriebsabläufen ist identisch, unabhängig davon, ob sich Ihre Anwendung im Innen- oder Außenbereich befindet. Genaue Messdaten können über dieselben Systemschnittstellen und dieselbe Konnektivität übertragen werden, einschließlich Analogausgänge, binärer Kontaktrelais, Ethernet und lokaler Schnittstellen wie dem Touchpanel-Display.

Obwohl Außenanwendungen nicht den primären Einsatzzweck der Serie Indigo 500 bilden, haben wir strenge Anforderungen an die Bauweise befolgt, um sicherzustellen, dass sie den gleichen Standards wie Außengeräte entspricht. Und wenn sie für Außenanwendungen robust genug ist, bedeutet das natürlich, dass sie auch für Innenanwendungen robust und zuverlässig funktioniert. Wo immer Sie die Serie Indigo 500 einsetzen, sie ist so konzipiert, dass Sie sich über viele Jahre auf zuverlässige und genaue Messdaten verlassen können.

Erfahren Sie mehr über Messwertgeber der Serie Indigo 500 >

Oder kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren >

Add new comment