Messwertgeber der Serie Indigo500

Die Vaisala Messwertgeber der Serie Indigo500 sind Host-Geräte für Vaisala Indigo kompatible, eigenständige intelligente Sonden. Die Messwertgeber bieten Indigo Sonden zahlreiche zusätzliche Funktionen.

Der Messwertgeber Indigo520 unterstützt bis zu zwei Sonden, um gleichzeitig dieselben oder zwei verschiedene Parameter zu messen. Der Indigo510 unterstützt nur eine Sonde. Wenn es Zeit für eine Kalibrierung ist, entfernen Sie einfach die Sonde, ersetzen Sie sie durch eine neue, und senden Sie die entfernte Sonde zur Kalibrierung, ohne Ihren Prozess zu unterbrechen und um Ausfallzeiten zu reduzieren.

Der Indigo520 kann zusammen mit den Sonden HMP1, HMP3, HMP9, HMP7 oder TMP1 zur Messung von Luftdruck, Feuchte und Temperatur eingesetzt werden.

In diesem Vergleichsblatt finden Sie die detaillierten Unterschiede zwischen Indigo520 und Indigo510, um Sie bei der Auswahl des richtigen Messwertgebers der Indigo Serie zu unterstützen.

Beide Messwertgeber sind mit Touchscreen-Display aus chemisch verstärktem (IK08) Glas zur lokalen Datenvisualisierung erhältlich. Die Messwertgeber erweitern auch die Optionen für Konnektivität, Versorgungsspannung und Verkabelung im Vergleich zur Verwendung von nur einer Indigo kompatiblen Sonde. Deren robustes Metallgehäuse mit Schutzart IP66 und NEMA4 gewährleistet zuverlässige Leistung selbst unter härtesten Bedingungen.

Zu den Indigo kompatiblen, intelligenten Sonden zählen Feuchtesonden (HMP1HMP3, HMP4, HMP5, HMP7, HMP8 und HMP9), Taupunktsonden (DMP5, DMP6, DMP7 und DMP8),  Kohlendioxidsonden (GMP251 und GMP252), Ölfeuchtesonden (MMP8), Temperatursonden (TMP1) und Sonden für verdampftes Wasserstoffperoxid (HPP271 und HPP272). Die Indigo500 Serie ist auch kompatibel mit dem Ölfeuchte-, Wasserstoff- und Temperaturmesswertgeber MHT410 zur Online-Überwachung von Leistungstransformatoren. 

Eigenschaften
Universalmesswertgeber für Indigo kompatible Vaisala Sonden
Touchscreen-Display, auch Nicht-Display-Version
Metallgehäuse mit Schutzart IP66 und NEMA4
Ethernet-Verbindung mit Weboberfläche für den Fernzugriff
Modbus TCP/IP-Protokoll
Mehrere Stromversorgungsoptionen, einschließlich PoE (Power over Ethernet) und Netzstrom
Indigo520 unterstützt zwei Sonden gleichzeitig
Indigo520 verfügt über zwei Relais und vier konfigurierbare Analogausgänge
Indigo510 verfügt über zwei Analogausgänge
+ Mehr anzeigen

Hauptvorteile

Touchscreen bietet einfachen Zugriff auf Sondendaten
Intuitiver Touchscreen ermöglicht lokale Datenvisualisierung.
Messung mit einer Sonde oder mit zwei gleichzeitig
Der Indigo520 unterstützt zwei Sonden und ermöglicht so die gleichzeitige Messung mit zwei Indigo kompatiblen Vaisala Sonden für Feuchte, Temperatur, Taupunkttemperatur, Kohlendioxid, verdampftem Wasserstoffperoxid und Feuchte in Öl. Wenn Sie nur eine Sonde benötigen, ist der Indigo510 die ideale Wahl.
Robuste Bauweise mit Metallgehäuse
Dank Metallgehäuse mit Schutzart IP66 und NEMA4 ist die Indigo500 Serie sogar unter härtesten Bedingungen einsetzbar. Der robuste Touchscreen besteht aus chemisch verstärktem Glas, sodass er auch für anspruchsvolle industrielle Anwendungen geeignet ist.
Analoge und digitale Ausgänge
Der Messwertgeber Indigo520 verfügt über vier Analogkanäle für Strom- oder Spannungssignale sowie über zwei konfigurierbare Relais. Der Indigo510 verfügt über zwei Analogkanäle. Sämtliche Messgrößen der angeschlossenen Sonden können der Steuerung der Analogkanäle und Relais zugewiesen werden. Als digitales Ausgangsprotokoll steht Modbus TCP/IP über Ethernet zur Verfügung. Neben Modbus TCP/IP ist über die Ethernet-Verbindung des Messwertgebers auch eine Weboberfläche samt Cybersicherheit nach modernen Standards verfügbar.
Erweiterte Stromversorgungsoptionen
Der Indigo500 erweitert auch die Stromversorgungsoptionen der Indigo kompatiblen Messsonden. Die Stromversorgungsoption des Indigo510 umfasst 10 … 35 VDC. Mit dem Indigo520 stehen mehrere Stromversorgungsoptionen zur Verfügung:
• Schutzkleinspannung (PELV): 15 … 35 VDC, 24 V AC ±20 %
• Netzstromversion: 100 … 240 V AC 50/60 Hz
• Power over Ethernet-Version (PoE): 50 V AC PoE+
Zeitersparnis und reduzierte Ausfallzeiten durch Plug-and-Play-Bauweise
Dank Plug-and-Play-Bauweise lassen sich Indigo kompatible Sonden leicht und schnell montieren. Die Sonden können mit einem Verbindungskabel im Messwertgeber befestigt werden, das einen Abstand von bis zu 30 m zwischen der Sonde und dem Messwertgeber ermöglicht.

Die Plug-and-Play-Bauweise ermöglicht auch ein einfaches Austauschen der Sonden, wenn eine Kalibrierung oder Wartung erforderlich ist. Dies spart Zeit und reduziert Ausfallzeiten.

Produktressourcen

Maschinenwerkstatt für metallurgische Arbeiten

Sicherstellung einer genauen Feuchtemessung in industriellen Prozessen

Weiterlesen
The sixth sense you can rely on

Vaisala Smart Measurements eBook herunterladen

Weiterlesen
Indigo with dual probes

Vaisala stellt hochwertigen industriellen Indigo Messwertgeber vor, der erstklassige Daten und intelligente Entscheidungen ermöglicht

Weiterlesen
Indigo500 and probes for data centers

Webinar (auf Englisch): How to maintain world-class measurement performance

Weiterlesen
A man's hand reaching for a modular cube

Was macht ein modulares Messsystem revolutionär?

Weiterlesen

Kundenberichte