Drahtloses Überwachungssystem mit VaiNet Technik

Hohe Reichweite, drahtlos, unaufhaltsam 

Hauptvorteile

Einfache Einrichtung und Konfiguration
Die für VaiNet genutzten drahtlosen Datenlogger und Zugangspunkte sind vorprogrammiert, um sich gegenseitig zu orten und die Kommunikation miteinander aufzunehmen. Dank des geringeren Geräte- und Konfigurationsaufwands wird die Installation vereinfacht und kann mit wenig oder überhaupt keiner Erfahrung im Einrichten von Netzwerk-Überwachungssystemen vorgenommen werden.
Datenintegrität und effiziente Validierung
VaiNet nutzt unabhängig von anderen Drahtlosgeräten und Netzwerken ein ISM-Band im Sub-GHz-Bereich. Dies vermeidet Signalstörungen durch WLAN-Geräte. Dank einer einfachen Netzwerktopologie, Installation, Validierung und Fehlerbehebung gestaltet sich das System unkompliziert; Repeater, Signalverstärker oder Mesh-Networking sind nicht erforderlich.
Zuverlässigkeit wie bei Kabelnetzwerken
Das Netzwerk bietet automatische Wiederherstellungs- und Rücksicherungsfunktionen für die Daten. Bei Verbindungsproblemen verbinden sich die RFL Datenlogger automatisch mit einem anderen VaiNet AP10 Access Point. Eine zuverlässige Datenübertragung führt zu weniger Neuversuchen und spart so Energie.
Einfache, effiziente Infrastruktur
Bei VaiNet fallen keine dedizierten und kostspieligen Ethernet-Verbindungen zu jedem Datenlogger an. Jeder VaiNet AP10 Access Point unterstützt bis zu 32 RFL Datenlogger. Drahtlose RFL Datenlogger eignen sich ideal für stark frequentierte Bereiche und können einfach neu positioniert werden, wenn die Überwachung angepasst werden muss.
Erstklassige Sensortechnologie, einfache Kalibrierung
VaiNet Datenlogger nutzen abnehmbare Sonden mit Messelektronik und Kalibrierdaten. Die Sonde lässt sich einfach vom Datenlogger abnehmen und in weniger als einer Minute durch eine andere, neu kalibrierte Sonde ersetzen. Dadurch wird sichergestellt, dass kritische Umgebungen präzise und unterbrechungsfrei überwacht werden. In einigen Regionen bieten wir Sondenaustausch als Service an.
Signal mit hoher Reichweite
VaiNet bietet eine gegen Interferenzen stabile Drahtlosverbindung mit einer Signalstärke von ≥100 Metern auf ISM-Band-Frequenzen (Industrial, Scientific and Medical). Niederfrequente Signale bedeuten, dass Hindernisse, wie sie für industrielle Umgebungen und Lager typisch sind, die Datenübertragung nicht behindern. Barrieren wie Wände aus Zementblöcken, Metallregale, Schwerlastgeräte, Flüssigkeiten, Folien- und andere Verpackungen beeinträchtigen die VaiNet Signale nicht.

Einzelheiten

Übersicht

Video ansehen

youtube

viewLinc 5 Enterprise Server Software
Wir wissen, dass zuverlässige Überwachungssysteme im Hintergrund arbeiten und Ressourcen schützen. Sie müssen überhaupt nur dann mit dem System interagieren, wenn ein Alarm auftritt. Das heißt, dass die meisten Benutzer kontinuierlicher Überwachungssysteme nur selten mit der Überwachungssoftware interagieren. viewLinc 5 verfügt über eine intuitive Benutzeroberfläche mit Praxistipps und funktionsspezifischen Touren, dank derer Sie die Software nicht immer wieder neu lernen müssen, wenn Sie sich anmelden. viewLinc 5 wird in Microsoft Windows 10, Microsoft Edge- und Chrome-Browsern unterstützt und bietet automatisierte Berichte, die in 8 Sprachen übersetzt sind. Die Software ist abwärtskompatibel mit den branchenführenden Geräten und Datenloggern von Vaisala. viewLinc 5 ist mit der innovativen Vaisala Drahtlostechnologie mit hoher Reichweite kompatibel. VaiNet.
VaiNet RFL Datenlogger
Die VaiNet Feuchte- und Temperatur-Datenlogger RFL100 nutzen VaiNet Drahtlostechnologie und erreichen durch Chirp Spread Spectrum-Signalmodulation eine Konnektivität und Datenintegrität wie bei kabelbasierten Systemen. Die RFL Datenlogger bieten eine erstklassige Signalstärke bis 100 m (330 ft) und übertragen in hindernisfreien Umgebungen deutlich weiter. Der RFL Logger wird über zwei Standardbatterien der Größe AA mit 1,5 V (LR6 oder FR6) mit Strom versorgt, was den Batterieaustausch vereinfacht. Er verfügt über eine abnehmbare Sonde zum einfachen Kalibrieren und ermöglicht 18 Monate Betrieb bei 20 °C.
VaiNet AP10 Network Access Point
Die drahtlosen Vaisala VaiNet RFL Datenlogger benötigen eine Verbindung zu einem VaiNet Access Point: dem AP10. Jeder AP10 kann bis zu 32 Logger mit der viewLinc Enterprise Server Software verbinden. In einem typischen System ist der AP10 im Umkreis von 100 Metern eines RFL100 Datenloggers installiert. In hindernisfreien Umgebungen ist die Reichweite deutlich höher. Die Installation ist einfach, da jeder Logger beim Einschalten automatisch von einem AP10 identifiziert wird. Access Points und viewLinc prüfen alle Daten und speichern sie in einer sicheren Datenbank, wo sie vor Manipulation und Verlust geschützt sind.

Komponenten