blog

Grundlegendes zur messtechnischen Rückführbarkeit bei der Kalibrierung von Wasserstoffperoxidsensoren

Bewertung der Ungenauigkeit der Kalibrierrückführbarkeit
Life-Science

Die messtechnische Rückführbarkeit ist ein wichtiger Bestandteil der Messung. Eine der besten Möglichkeiten, die Messleistung eines Messgeräts zu verstehen, besteht darin, seine Genauigkeit zu bewerten. Das Messgerät sollte gegen eine SI-rückführbare Referenz kalibriert werden, um die Qualität der Messdaten sicherzustellen. Qualitätsdaten liefern wiederum zuverlässige Informationen für die Entscheidungsfindung. Es ist wichtig zu erkennen, dass je mehr Kalibrierschritte zwischen der SI-Referenzeinheit  und dem  Messgerät liegen, desto größer die Messungenauigkeit ist. Im folgenden Anwendungshinweis „Grundlegendes zur Rückführbarkeit bei der Kalibrierung“  erfahren Sie, wie Sie die Rückführbarkeit eines Messgeräts anhand seines Kalibrierzertifikats beurteilen können.

Assessing Traceability on Calibration certificates

 

Comment

Casmir Igueri

Jan. 14, 2021
I am making a proposal for bio remediation of crude oil contaminated sites in Nigeria Delta of Nigeria.I need advice on the suitable instrument, parameters to monitor and quote to know the financial or cost implication.

Janice Bennett-Livingston

Jan. 15, 2021
Thank you for your inquiry! A representative will reach out to you by email shortly.

Neuen Kommentar absenden