Konzentrationsmessung in Papierleimungsverfahren

Konzentrationsmessung der Leimungsflüssigkeit in der Aufbereitung und  Leimpresse

Bei der Papierherstellung verleiht die Leimung dem Papier einen gewünschten Grad an Beständigkeit gegenüber Wasser oder anderen Flüssigkeiten, und sie erhöht die Oberflächenfestigkeit. Vaisala K-PATENTS® Prozessrefraktometer werden zur präzisen Konzentrationsmessung und Steuerung von Leimungsflüssigkeiten in den Prozessen Innenleimung, Oberflächenleimung und Beschichtung  eingesetzt.

Die Steuerungsanwendungen finden sich:

  • beim Leimungsflüssigkeitskochen, bei dem die gekochte Stärke, Carboxymethylcellulose (CMC) oder Polyvinylalkohol (PVAL) vor der Lagerung mit Wasser auf die gewünschte Konzentration verdünnt wird.
  • bei der Leimpresse oder dem Rakelbeschichter, bei dem die Konzentration im Leimpressenumlaufsystem schwankt. Das Papier nimmt mehr Wasser auf als Leimungsmaterial, wodurch sich die Konzentration der Flüssigkeit in der Rückführleitung ändert. Daher muss Wasser in den Kreislauf gegeben werden, um die Verdünnungsgehalte aufrechtzuerhalten.

Eine genaue Konzentrationsmessung gewährleistet präzise Konzentrationsspezifikationen der Leimungsflüssigkeiten und hilft, Leimungsbedingungen und Papierqualität zu stabilisieren.

Anwendungen in der Zellstoff- und Papierverarbeitung

Die Effizienz und Sicherheit der Kraftchemikalienrückgewinnung und Faser- und Braunstoffwäsche lassen sich durch die Inline-Messung des Feststoffgehalts in Echtzeit erheblich verbessern. Laden Sie unsere Anwendungshinweise herunter, um weitere Informationen zu erhalten.

Messung der Flüssigkeitskonzentration

Vaisala bietet eine breite Palette von Produkten, die auf die Anforderungen der Flüssigkeitsmessung in verschiedenen Industrien zugeschnitten sind. Erfahren Sie mehr über die Refraktometertechnologie und ihre Anwendungen, und besuchen Sie die Bibliothek mit produktbezogenen Ressourcen.