Taupunktmesswertgeber DMT345 und DMT346

Die Vaisala DRYCAP®-Taupunktmesswertgeber DMT345 und DMT346 wurden für die Feuchtemessung in industriellen Trocknungsprozessen mit besonders hohen Temperaturen entwickelt. Dank der hohen Temperaturbeständigkeit des Sensors lassen sich Direktmessungen in heißen Prozessen ohne Probenahmesystem und Stichprobenbehandlung vornehmen. Der weite dynamische Messbereich der DMT345 und DMT346 ist einzigartig: Es können Messungen ab einem Frostpunkt von −40 °C bis zu einem Taupunkt von +100 °C vorgenommen werden, wobei Trockentemperaturen bis zu 350 °C möglich sind.

Beide Messwertgeber sind mit dem Vaisala DRYCAP®-Sensor ausgestattet, der sich durch Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Robustheit auszeichnet. Der Sensor ist kondensationsbeständig und unempfindlich gegen Verunreinigungen, Öldunst und die meisten Chemikalien. Besondere Eigenschaften des DRYCAP®-Sensors sind seine schnelle Ansprechzeit und seine schnelle Regeneration nach Betauung.

Sie benötigen DMT345- und DMT346-Leistung mit austauschbaren Sonden und einen Messwertgeber, der zwei Sonden unterstützt?  Erkunden Sie die  Indigo-Produktfamilie  sowie DMP5 und DMP6.

+ Mehr anzeigen

Hauptvorteile

Zuverlässig für sehr heiße Prozesse
Das Kühlsystem kommt ohne bewegliche Teile aus und benötigt keinerlei zusätzliche Energieversorgung oder Kühlung, sodass beim Auftreten mechanischer Kühlungsprobleme keinerlei Gefahr von Sensorschäden droht.
Weiter dynamischer Bereich
Aufgrund der einzigartigen Kombination aus einem Temperaturmessbereich von −40 bis +100 °C für die Tau-/Frostpunktbestimmung und einer Betriebstemperatur bis 350 °C eignet sich der Sensor für heiße und dynamische Prozesse mit einem weiten Temperatur- und Feuchtebereich.
Bequeme Bedienung
Mithilfe der grafischen Messdaten- und Trendanzeige, der mehrsprachigen Menüführung und der Tastatur lässt sich der Messprozessverlauf bequem überwachen und bis zu einem Jahr zurückverfolgen.

Kundenberichte