Taupunkt- und Temperatursonde DMP5

Die Vaisala DRYCAP® Taupunkt- und Temperatursonde DMP5 ist für die Inline-Feuchtemessung in industriellen Trocknungsanwendungen mit hohen Temperaturen und einem breiten Taupunktbereich ausgelegt. Die lange und robuste Stahlsonde und der optionale Montageflansch ermöglichen eine einfache Installation mit einstellbarer Tiefe, um beispielsweise in Öfen durch die Isolierung zu gelangen.

In der Sonde DMP5 kommt der Vaisala DRYCAP® Sensor zum Einsatz, der genau, zuverlässig und stabil ist. Der Sensor ist kondensationsbeständig und unempfindlich gegen Partikelverunreinigungen, Öldämpfe und die meisten Chemikalien. Durch die Erwärmung des Sensors wird die Gefahr von Kondenswasserbildung auf dem Sensor minimiert. Wenn der DRYCAP® Sensor nass wird, trocknet er schnell und stellt seine schnelle Ansprechzeit wieder her. In Anwendungen bei geringer Feuchte wird der Sensor automatisch kalibriert, um eine genaue Messung zu gewährleisten.

Die Sonde DMP5 gehört zur Indigo Produktfamilie und ist kompatibel mit Messwertgebern der Serie Indigo 200. Sie ist für den Einsatz mit der PC-Software Vaisala Insight zur Datenvisualisierung, einfachen Sondenkonfiguration und Selbstkalibrierung geeignet.

 

Features
Messung der Feuchte bei Temperaturen bis zu 180 °C
Taupunktmessung mit großem Messbereich −40 … +100 °C Td
Taupunktmessgenauigkeit bis zu ±2 °C
Temperaturmessgenauigkeit bis 0,1 °C
Sensorreinigung für hervorragende chemische Beständigkeit
Unempfindlich gegenüber Kondensation, Öl, Staub und den meisten Chemikalien
Modbus RTU über RS-485 für flexible Konnektivität
Kompatibel mit der Messwertgeberserie Indigo
Inklusive Zertifikat für rückführbare 3-Punkt-Kalibrierung
Langes (zweijähriges) Kalibrierintervall für einfache Wartung
+ Mehr anzeigen

Hauptvorteile

Taupunktmessung direkt in heißen Prozessen
Die Sonde DMP5 ist für die Inline-Taupunktmessung in heißen Prozessen ausgelegt, bei denen der Taupunkt Werte von −40 … 100 °C erreichen kann. Die Sonde misst den Taupunkt mit einer Genauigkeit von ±2 °C bei Temperaturen bis zu 140 °C und sie funktioniert problemlos bei Temperaturen bis zu 180 °C.

Die Installation ist einfach, da die Sonde direkt im Prozess platziert werden kann. Bei der Inline-Messung ist weder ein Probenahmesystem noch eine Probenahmeleitung-Begleitheizung erforderlich.
Vaisala DRYCAP® Sensor für genaue und zuverlässige Messungen
Der Vaisala DRYCAP® Sensor funktioniert genau, zuverlässig und stabil. Er ist kondensationsbeständig und unempfindlich gegen Partikelverunreinigungen, Öldämpfe und die meisten Chemikalien. Durch die Erwärmung des Sensors wird die Gefahr von Kondenswasserbildung auf dem Sensor minimiert. Wenn der DRYCAP® Sensor nass wird, trocknet und erholt er sich schnell. Die einzigartige Autokalibrierfunktion sorgt für eine genaue und stabile Messung.

Die chemische Reinigungsfunktion erwärmt den Sensor regelmäßig, um schädliche Chemikalien zu entfernen. Dies trägt dazu bei, die Messgenauigkeit zwischen den Kalibrierintervallen in Umgebungen mit hohen Konzentrationen an Chemikalien und Reinigungsmitteln aufrechtzuerhalten.
Als eigenständige Lösung oder mit einem Indigo Messwertgeber
Die Sonde DMP5 gehört zur Vaisala Indigo Produktfamilie und eignet sich daher ebenso für den Einsatz mit den Vaisala Messwertgebern der Serie Indigo 200. Die Messwertgeber bieten verschiedene zusätzliche Vorteile wie ein Display für die Datenvisualisierung, einfachen Zugriff auf die Sondenkonfiguration und umfassendere Optionen für die Konnektivität, die Versorgungsspannung und die Verkabelung des Automationssystems.

Durch die integrierte Modbus-RTU-über-RS-485-Ausgabe kann die DMP5 als eigenständiges Gerät verwendet und auch problemlos in Systeme von Drittanbietern eingebunden werden.

Unabhängig davon, ob die Sonde DMP5 als eigenständige Lösung oder mit einem Indigo Messwertgeber verwendet wird, kann sie zur einfachen Vor-Ort-Kalibrierung, Sondenkonfiguration und Geräteanalyse an die PC-Software Vaisala Insight angeschlossen werden.