blog

Sicherstellung einer genauen Feuchtemessung in industriellen Prozessen

Maschinenwerkstatt für metallurgische Arbeiten
Juhani Lehto
Produktmanager für OEM-Produkte
Published: Sep 15, 2021
Gebäude- und Raumluftqualität
Gewächshäuser und Indoor-Farming
Industrielle Fertigung und Prozesse
Industrielle Messungen
Innovationen und Inspirationen
Life-Science
Nachhaltigkeit

Von der Automobilindustrie bis zur Lebensmittelproduktion und von der Pharmaindustrie bis zur Stahl- oder Chemikalienproduktion ist die Feuchtemessung ein wesentlicher Bestandteil vieler industrieller Prozesse. Da möglicherweise Hunderte oder sogar Tausende von Messpunkten benötigt werden, ist die Gewährleistung einer stabilen, präzisen und zuverlässigen Messung äußerst wichtig.

Dies gestaltet sich in Umgebungen mit hoher relativer Feuchte (über 90 %rF) schwieriger. Bei einer hohen relativen Feuchte weisen alle Objekte, einschließlich der Feuchtesensoren, eher eine Temperatur auf, die nahe dem Sättigungspunkt liegt. In einer solchen Umgebung ist der Dampfdruckgradient nicht ausreichend, um das flüssige Wasser auf der Sensoroberfläche effektiv verdampfen zu lassen. Der Sensor kann einige Minuten oder länger feucht bleiben und einen längeren Messausfall verursachen, selbst wenn die Umgebung nicht mehr gesättigt ist.

Wood drying in containers

Modulare Sonden und Messwertgeber

Um stabile und zuverlässige Messungen in rauen Industrieumgebungen zu gewährleisten, hat Vaisala die erstklassigen modularen Messwertgeber der Serie Indigo500 entwickelt. Diese sind mit unseren branchenführenden Messsonden kompatibel. Lösungen sind für alle industriellen und sogar Messanwendungen im Außenbereich verfügbar. Dazu zählen die Feuchtesonden mit der von Vaisala entwickelten beheizten Sonde für zuverlässige und genaue Messungen selbst in Umgebungen mit 100 % relativer Feuchte. Die Indigo500 Serie unterstützt auch Sonden zur Messung von Temperatur, Taupunkt, Feuchte in Öl, Kohlendioxid (CO2) und verdampftem Wasserstoffperoxid (H2O2), was Benutzer*innen enorm viel Messflexibilität ermöglicht.

Unabhängig von der Anwendung sind alle Indigo Sonden äußerst genau und zuverlässig und weisen eine hervorragende Langzeitstabilität auf.  So können Sie selbst die schwächsten Signale erkennen und bessere und frühzeitigere Entscheidungen auf der Grundlage genauer Daten treffen.

Markteinführung des  Indigo510

Das erste Produkt der Indigo500 Reihe war der Indigo520, der die größte Auswahl an Anpassungsoptionen und -funktionen bietet, einschließlich der Unterstützung für zwei Sonden. Er wurde für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen entwickelt und verfügt über ein extrem robustes Metallgehäuse, das sich in Anwendungsfällen weltweit bewährt hat. Für Kund*innen, die nicht alle Funktionen des Indigo520 und Unterstützung für nur eine Sonde benötigen, bieten wir jetzt eine ebenso robuste  Alternative.

Der neue Indigo510 basiert auf derselben Plattform. Metallgehäuse, Software, Display und Modularität sind dieselben wir bei unserem Vorzeigeprodukt Indigo520. Zu den Funktionen zählen die modulare Unterstützung für eine einzelne Vaisala Sonde (d. h. der Sondentyp kann bei Bedarf gewechselt werden), ein Gleichstromeingang und zwei Analogausgänge. Während die hochwertige Bauweise und die branchenführende Messfähigkeit gleich bleiben, führt der reduzierte Funktionsumfang zu einem wirtschaftlicheren Preis. Dies macht den Indigo510 ideal für Anwendungen, bei denen eine präzise und zuverlässige Messung für eine einzelne Variable (wie Feuchte) auch unter rauen Bedingungen erforderlich ist. Kund*innen von Indigo510 profitieren außerdem von regelmäßigen Plattformupdates und Softwareverbesserungen für ihren  Messwertgeber.

In Kombination mit der Vaisala Insight Software bildet die Indigo Serie aus Messwertgebern und Sonden ein fundiertes Ökosystem, um Energieeffizienz, Sicherheit und Endproduktqualität in Ihren Betriebsabläufen zu gewährleisten.  

Erfahren Sie mehr über die Indigo Serie oder kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten.

Add new comment