Vaisala viewLinc-System überwacht die Gewebebank im neuen Kinderkrankenhaus in Helsinki

New Children’s Hospital in Helsinki
Finland
Nachhaltigkeit
Industrielle Messungen
Life-Science

Vaisala ist ein ehrenamtlicher Spender für das neue Kinderkrankenhaus, das kürzlich in Helsinki eröffnet wurde. Vaisala hat das Krankenhaus mit Messgeräten für die Überwachung von Feuchte, Kohlendioxid und Temperatur in den Stationen und Behandlungsanlagen ausgestattet. Darüber hinaus werden mit dem kontinuierlichen Überwachungssystem Vaisala viewLinc die Bedingungen in der lebenswichtigen Gewebebank des Krankenhauses ganzjährig rund um die Uhr überwacht.

Das neue Krankenhaus behandelt Patienten aus ganz Finnland. Der Bau des Gebäudes begann im Jahr 2014. Das Krankenhaus wurde im Herbst 2018 schrittweise für die kleinen Patienten geöffnet. Neben brandneuen Einrichtungen verfügt das Krankenhaus über neuartige Gebäudeautomationstechnologie sowie gesunde Raumluft. Vaisala belieferte das Kinderkrankenhaus mit Messgeräten für die Überwachung von Feuchte, Temperatur und Kohlendioxid sowie mit dem kontinuierlichen Überwachungssystem Vaisala viewLinc.

Die meisten Messgeräte von Vaisala wurden in den öffentlichen Bereichen des Krankenhauses installiert, die rund um die Uhr genutzt werden. Die Messdaten von Vaisala dienen zur Überwachung und Optimierung der Heizung, Lüftung und Klimatisierung des Gebäudes. Die kritischen Bedingungen in der Gewebebank werden vom kontinuierlichen Überwachungssystem Vaisala viewLinc überwacht.

Gewebebank konserviert lebenswichtiges Ersatzgewebe

Die Gewebebank des neuen Kinderkrankenhauses ist Teil der operativen Einheit des Krankenhauses, welche die Behandlung, Konservierung und Verteilung von menschlichem Gewebe übernimmt. Die Gewebebank umfasst vor allem Blutgefäße, wie Venen und Arterien der unteren Extremität, Herzklappen sowie Teile der Lungenarterie und der Aorta. Der überwiegende Teil des eingelagerten Gewebes wird bei hauseigenen Operationen von Patienten mit angeborenem Herzfehler verwendet.

Die Gewebebank ist bereits seit 1973 ein wesentlicher Teil der Operations- und Anästhesieabteilung des Krankenhauses. Die neuen Anlagen ermöglichten die Installation neuer Technologien zur Kontrolle der Bedingungen der Gewebebank.

„Ohne eine hochwertige Gewebebank müssten wir die Herzgewebetransplantate aus dem Ausland bestellen oder die Kinder würden zur Operation ins Ausland geschickt“, sagt Sari Tähtiharju von der Gewebebank des neuen Kinderkrankenhauses. „Pro Woche werden etwa zwei Herzgewebetransplantate eingesetzt, und jährlich werden etwa 100 Kinder erfolgreich behandelt“, fügt Tähtiharju hinzu.

Kontinuierliche Überwachung sichert die Qualität der Gewebetransplantate

Die kritischen Parameter in der Gewebebank wie Temperatur, Feuchte und Luftqualität müssen kontinuierlich überwacht werden. Das kontinuierliche Überwachungssystem garantiert eine ständige Kontrolle der Bedingungen und trägt dazu bei, dass die Bedingungen für die Behandlung und Lagerung der Gewebetransplantate angemessen sind, unter Berücksichtigung der Konsistenz und Sauberkeit des Gewebes.

Die Parameterwerte müssen nicht nur überwacht, sondern auch gespeichert werden, um nachzuweisen, dass die Bedingungen mit den erforderlichen Lageranforderungen übereinstimmen. Gewebebanken unterliegen finnischen und EU-Rechtsvorschriften und werden von der finnischen Arzneimittelagentur Fimea überwacht. Das kontinuierliche Überwachungssystem von Vaisala wurde von Anfang an für die Bedürfnisse der pharmazeutischen Industrie entwickelt, daher entspricht es den Hygiene- und Wartungsrichtlinien der Krankenhäuser. Es erfüllt auch die GxP-Vorschriften und -Standards wie FDA 21 CFR Part 11, EU Annex 11 und ICH. Das Vaisala viewLinc-System kontrolliert die Bedingungen und gewährleistet konsistente Daten, browserbasierte Überwachung sowie schnelle und einfache Berichterstellung. Neben der Bereitstellung von genauen Messdaten benachrichtigt das System zudem das Personal, wenn die Bedingungen die zulässigen Werte überschreiten.