Konzentration auf hochwertige Messungen

Konzentration auf hochwertige Messungen
anne-irene.leino
Jun 16, 2016
Espoo
Finland
Innovation und Inspiration

Vaisala und MIKES Metrology, das zur VTT Technical Research Centre of Finland Ltd gehört, arbeiten bereits seit Beginn der 1990er Jahre zusammen. Das gemeinsame Interesse beider Parteien sind hochwertige, zuverlässige und exakte Messungen.

Was ist MIKES Metrology?

MIKES Metrology hat sich auf die Wissenschaft und Technik des Messens spezialisiert und gehört zur VTT Technical Research Centre of Finland Ltd. MIKES realisiert die SI-Einheiten (internationales Einheitensystem) in Finnland, forscht im Bereich Messtechnik, entwickelt Messtechniken für die Industrie und Gesellschaft und bietet Kalibrier- und spezialisierte Dienste sowie Schulungen an. Die leistungsstarken Labore von MIKES bieten die genauesten Messungen und Kalibrierungen in Finnland. Jedes Jahr werden 1600 Zertifikate ausgestellt. Außerdem betreibt MIKES hochrangige Forschung im Bereich Messtechnik und entwickelt gemeinsam mit der Industrie Messanwendungen.

Vergangene Projekte

Kürzlich erwähnte Dr. Martti Heinonen, Leiter des Forschungsteams bei MIKES, in einem Interview eines der ersten gemeinsamen Projekte mit Vaisala: die Entwicklung eines Kalibrierungssystem für die Vaisala Radiosonde.

LIFT-mika-heinonen-800x450.jpg
 Mika Heinonen von MIKES

Aktuelle Zusammenarbeit

Derzeit nehmen Vaisala und MIKES Metrology mit einem Projekt namens HIT am Europäischen Innovations- und Forschungsprogramm für Messtechnik (European Metrology Programme for Innovation and Research; EMPIR) teil. Im Rahmen dieses Projekts werden Messung und Kalibrierung für eine relative Luftfeuchte bei hohen Temperaturen (über +100 °C) und für dynamische Messungen entwickelt. Vaisala agiert in diesem Forschungsprojekt als Partner.

Vaisala und MIKES haben zudem im 5-Jahres-SHOK-Programm von CLEEN Oy mit dem Namen „Messung, Überwachung und Umweltprüfung (Measurement, Monitoring and Environmental Assessment; MMEA) gemeinsam neue optische Messtechnologien entwickelt. Das Projekt „MeteoMet“ – Messtechnik für die Meteorologie – ist ein weiteres Projekt, an dem Vaisala und MIKES teilnehmen. Ziel des Projekts ist es, die metrologische Rückverfolgbarkeit zum internationalen Einheitensystem (SI) über nationale Standards bei meteorologischen Beobachtungen und Klimadaten zu gewährleisten. Das Projekt deckt mehrere Aspekte meteorologischer Beobachtungen von Messungen in höheren Luftschichten bis hin zu Messungen am Boden ab. Es beinhaltet die Entwicklung und das Testen neuartiger Instrumente sowie verbesserte Kalibrierverfahren und -labore. Das Projekt umfasst außerdem praktische Kalibrierungen vor Ort, einen Instrumentenvergleich unter wirklich dynamischen Bedingungen und die Verbreitung von Best Practices.

Darüber hinaus werden die Vaisala Messwertgeber für Referenztaupunkte bei MIKES Metrology kalibriert. Auch die Rückführbarkeit von Feuchtemessungen auf NIST ist von MIKES anerkannt.

Gegenseitiger Nutzen der Zusammenarbeit

Laut Heikki Turtiainen, Technologiemanager bei Vaisala, war die Zusammenarbeit mit MIKES stets sehr produktiv. Dr. Martti Heinonen fügt hinzu: „Die Arbeit mit einem Gerätehersteller, der ernsthaftes Interesse an der Qualität der Messungen hat, ist eine wahre Freude. Anstatt Studien dazu durchzuführen, können wir sinnvolle Lösungen erarbeiten, die globale Auswirkungen haben.“

Die Zusammenarbeit mit MIKES Metrology wird auch in Zukunft fortgesetzt, nicht nur im Bereich Kalibrierung, sondern auch insofern, als MIKES Metrology neue, fortschrittliche Messtechnologien entwickelt.