Observation Network Manager NM10

Ein automatisches Netzwerkmanagementsystem verbindet einzelne Systeme, Sensoren und Geräte, sodass Sie Ihre Standorte problemlos überwachen und steuern und von überall auf Ihre Wetterbeobachtungsdaten zugreifen können.

Das Implementieren einer skalierbaren, flexiblen Managementlösung mit eigenständigen Systemen und intelligenten Feldgeräten unterschiedlicher Marken und Typen, die Schnittstellen zum effizienten Integrieren anderer Produkte und Systeme bieten, bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Netzwerkbetrieb zu optimieren, für mehr Sicherheit zu sorgen und den Betrieb an entfernt gelegenen Standorten zu ermöglichen.

Vaisala Observation Network Manager NM10 ermöglicht Ihnen die Fernüberwachung und Fernsteuerung Ihres Wetterbeobachtungsnetzwerks über eine einzige zentrale, sichere und automatisierte Plattform. Als handelsübliche Lösung mit umfangreichem Support und bewährter Leistung und Funktionalität bietet es eine wesentlich kürzere Implementierungszeit und geringere Lebenszykluskosten, sodass Sie Ihr Budget noch weiter straffen können. Kontinuierliche Modernisierung und effiziente Upgrades verschaffen Ihnen Zugriff auf die modernsten am Markt verfügbaren Technologien, um Ihre gegenwärtige und zukünftige Leistung zu optimieren.

Mindestsystemanforderungen

Prozessor 2.0+ GHz, 4-Kern-CPU oder höher​
RAM 8 GB oder höher (mit Standard GIS-Karte)
16 GB oder höher (mit erweiterter GIS-Karte)
Festplattenspeicherplatz 300 GB oder mehr (mit Standard GIS-Karte)
1 TB oder mehr (mit erweiterter GIS-Karte)
Betriebssystem ​Microsoft Windows Server 2008 R2
Microsoft Windows Server 2012 R2
Microsoft Windows 7 Professional SP1 (64bit)
Microsoft Windows10 professionelle (64bit)
Linux CentOS 7.2
​Ethernet 10/100/1000 MB​
Sonstige Peripheriegeräte​​ USB-Laufwerk, Keyboard, Maus
Webbrowser​​ Microsoft Edge v.25 oder neuer
Microsoft Internet Explorer 9 oder neuer (Mit AUTOSONDE IE 10 oder neuer)
Mozilla Firefox v.25 oder neuer
Google Chrome v. 31 oder neuer
Monitorauflösung 1366 x 768 oder höher​

 

*Die genauen Systemanforderungen für die Computerhardware sind abhängig von Anzahl und Typ der angeschlossenen Beobachtungsstandorte, erfasster Datenmenge, dem/den Datenerfassungsintervall(en), der Datenspeicherungsdauer, der maximalen Anzahl an gleichzeitig verbundenen Webclients und den vom Kunden ausgewählten Funktionen. Für weitere Informationen und eingehendere Produktbeschreibungen setzen Sie sich bitte mit Vaisala in Verbindung.

Features
Datenerfassung: Vaisala Bodenwetterstationen, Vaisala AviMet® Flughafensysteme, Vaisala AUTOSONDE® Systeme, von Drittpartei-Bodenwettersensoren und -systemen geparste Meldungen im ASCII-Format (soweit verfügbar)
Datenerfassung: Vaisala Bodenwetterstationen
Datenverarbeitung: Bereichs-, Stufen- und Persistenzprüfungen für Beobachtungen von Bodenwetterstationen​
Datenspeicherung: ​PostgreSQL-Datenbank, Beobachtungs- und Ereignis-Textdateien, konfigurierbares Datenbankmanagementsystem
Synchronisierungsservices: Synchronisierung für Vaisala Bodenwetterstationen, NTP-System-Zeitsynchronisation
Benachrichtigungsservices: Konfigurierbare E-Mail-Warnungen über SMTP-Server
Standort-Fernzugriff: Anschlussmöglichkeit für Wetterstationen, RDP über HTTPS für Flughäfen und AUTOSONDE® Systeme, Webbrowser-Verbindung über HTTP zu AUTOSONDE® und RWS200-Systemen
Webbasierte Benutzeroberfläche: Clientverbindung über HTTPS, Authentisierung und Verwaltung von Benutzern, Desktop und Widgets benutzerkonfigurierbar, ​Karte, Liste, Graph, Windrose und Text-Widgets, Systemeinstellungen, akustische Warnungen, Ereignisüberwachung, Alarmbestätigung, Freigabe oder Verbot von Ballonstarts, Beobachtungsdatenberichte, Datenverfügbarkeits- und Validitätsberichte, Übersetzungen in lokale Sprache(n), kontextsensitive Hilfe
GIS-Kartenservice: GeoServer mit OpenStreetMap-Weltkarte, max. Zoomstufe: 1:433 K, max. Zoomstufe für erweiterte Karte: 1:6759, ​WMS-Schnittstelle für Karten von Drittparteien
Datenexport: CSV, WFS über HTTP
+ Mehr anzeigen

Hauptvorteile

Echtzeit-Beobachtungen und Gerätestatus von einer einzigen zentralen Position über sichere Verbindungen
Zusammenschluss einzelner Systeme, Sensoren und Geräte zur automatischen und kontinuierlichen Echtzeit-Überwachung Ihres gesamten Netzwerks, sodass Ihrem Personal mehr Zeit für andere Aufgaben bleibt.
Optimierter lebenslanger Support für geringere Betriebs- und Investitionskosten
Speziell entwickelt für die Überwachung von Wetter- und Umweltbeobachtungsnetzen Mit präzisen Informationen in Reichweite kann Ihr Fachpersonal Probleme schnell aus der Ferne lösen, ohne dass Standortbesuche anfallen. Eine handelsübliche Lösung mit umfassendem Support, bewährter Leistung und erprobter Funktionalität
Skalierbare, flexible Netzwerkmanagementlösung
Als perfekte Lösung sowohl für kleine wie auch für große Netzwerke ist der NM10 vollständig skalierbar, sodass Sie Ihr System bei sich ändernden Anforderungen schnell, reibungslos und kostengünstig erweitern können. Unterstützung autonomer Systeme und intelligenter Feldgeräte unterschiedlicher Marken und Typen für eine effiziente Systemintegration

Video ansehen

Observation Network Manager

Kundenberichte