Bilanzierung des Solarenergiepotenzials

Bilanzierung des Solarpotenzials hilft Ihnen sicherzustellen, dass Sie bestehende Projekte auf optimalem Niveau betreiben, Ihr Portfolio streuen und Ihre geplanten Standorte managen können.

Vaisala liefert aktualisierte Zeitreihen zur solaren Strahlungsintensität und zum Wetter für Einzelprojekte oder Ihr gesamtes Standortportfolio. Die Zeitreihendaten lassen sich auf unkomplizierte Weise in Ihre eigenen internen Prozesse einbeziehen und basieren auf unserem regelmäßig aktualisierten globalen Solardatensatz, der nahezu zwei Jahrzehnte stündlich erfasste Solarwerte enthält.

Methodik

3TIER Services von ​Vaisala entwickelte die erste globale Sonneneinstrahlungskarte und einen Zeitreihen-Datensatz mit ungefähr der dreifachen Auflösung früherer US-amerikanischer Solar-Datensätze und der dreißigfachen Auflösung des von der NASA bereitgestellten globalen Datensatzes, der kontinuierlich aktualisiert wird. In Anerkennung unserer Auswertung von nahezu zwei Jahrzehnten an Satellitenbildern und unserer bahnbrechenden Technologie wird unsere einheitliche Methodologie von einer großen Wissenschaftler- und Forschergemeinschaft unterstützt.

Der Datensatz basiert auf aktuellen viertel- oder halbstündlichen Beobachtungen mithilfe von hochauflösenden Satellitenbildern im sichtbaren Wellenlängenbereich per Breitband-Kommunikationskanal mit einer Auflösung von 2 Bogenminuten. Diese Daten werden zu stündlichen GHI-, DNI- und DIF-Werten verarbeitet. Vaisala verarbeitet die Satellitenbilder basierend auf einer Kombination aus hausinterner Forschung und in der wissenschaftlichen Literatur veröffentlichter Algorithmen, die einem Peer-Review unterzogen wurden. Diese Algorithmen beinhalten Parameter und Koeffizienten, die aus empirischen Übereinstimmungen mit den Beobachtungsdaten ermittelt wurden. Wettervariablen werden mithilfe der weltweit verfügbaren ECMWF-Vorhersagegitter erfasst.

Regionen Satelliten Zeitliche Abdeckung
Westliche Hemisphäre GOES 8 – 14 Januar 1997 – letzter Monat
Südasien und Naher Osten Meteosat 5, Meteosat 7 Januar 1999 – letzter Monat
Ostasien und Ozeanien GMS 5, GOES 9, MTSAT 1-2, Himari-8 Dezember 1998 – letzter Monat
Europa und Afrika Meteosat 7, Meteosat 9-10 Juli 1998 – letzter Monat

+ Mehr anzeigen

Hauptvorteile

Optimieren von Betriebsabläufen
Sobald ein Projekt fertiggestellt ist, muss unbedingt die tatsächlich produzierte Leistung mit den anfänglichen Vorausberechnungen verglichen werden. Wetterangepasste Produktionsdaten ermöglichen das Verständnis, ob zu hohe oder zu geringe Leistung auf Umwelteinflüsse, fortlaufende Geräteprobleme oder einfach auf einen Mangel an Wartung zurückzuführen ist. Das möglichst frühzeitige Erkennen und Beseitigen von Leistungsschwächen hilft, die Energieproduktion zu maximieren, Betriebsabläufe zu optimieren und proaktiv finanzielle und kapazitive Verpflichtungen zu restrukturieren.
Steuern Sie Ihre Projektpipeline
Wie wäre es, wenn Ihnen für all Ihre Entwicklungsstandorte die Daten von zwei Jahrzehnten zur Verfügung ständen? In der Bewertungsphase ermöglicht Ihnen eine Bilanzierung des Solarpotenzials frühzeitiger festzustellen, welche Standorte am vielversprechendsten sind; darüber hinaus können Sie Ihr gesamtes Projektportfolio regelmäßig bewerten und Prioritäten ändern. Sie können nun Investitionen begründen und wichtige Entscheidungen über den Kapitaleinsatz, die Geräteauswahl und Projektprioritäten auf wissenschaftlich fundierte Daten stützen, die nahezu in Echtzeit bereitgestellt werden.
Problemlose Datenintegration
Die Informationen zum Solarpotenzial der einzelnen Orte werden als Datendatei in einem problemlos integrierbaren CSV-Dateiformat entweder per FTP oder API bereitgestellt.

Downloads