Sichtweitesensor FS11

Vaisala Visibility Sensor FS11

Sichtweitesensor FS11

Da der FS11 die Richtlinien von ICAO, FAA und WMO erfüllt, ist er ein ideales Gerät für Landebahnsichtweite (RVR)-Messungen und Sichtweitemessungen im Flughafenbereich sowie für andere anspruchsvolle Anwendungen. Der FS11P ist für anspruchsvolle Wetteranwendungen ausgelegt, wie sie bei Landebahnsichtweite-Systemen (Runway Visual Range, RVR), aeronautischen und synoptischen Sichtweitemesssystemen und bei der Erkennung des aktuellen Wetters zum Einsatz kommen. Ausgewählt vom Deutschen Wetterdienst DWD

Er bietet die optimale Kombination aus höchster Präzision und Zuverlässigkeit, größtem Messbereich und geringstem Wartungsaufwand.

Hauptvorteile

Erfüllt FAA- und ICAO Spezifikationen für Sichtweitenmessungen
Der Messbereich für die Meteorologische Sichtweite (MOR) liegt bei 5 bis 75.000 Metern und umfasst somit den gesamten RV-Bereich (CATI ... CATIIIb) sowie den Bereich für die Landebahnsicht (Aeronautical Visibility), die von der ICAO festgelegt ist.
Extrem verschlankte Konstruktion
Das zweite ist die spezielle Neigung der optischen Köpfe zum Schutz vor allen windgetriebenen (selbst horizontal fliegenden) Partikeln.
Präzise und rückführbare Messung
Kalibrierung auf wissenschaftlicher Grundlage Jeder Sichtweitensensor FS11 wird auf der Grundlage wissenschaftlich anerkannter Referenzwerte kalibriert.

Geschichten