Ceilometer CL51

Das Vaisala Ceilometer CL51 ist zur Erkennung der höheren Wolkenschichten konzipiert, ohne dabei die Bewölkung in tieferen und mittleren Schichten oder die vertikale Sichtweite bei rauen Bedingungen zu vernachlässigen. Sein Rückstreuprofil umfasst insgesamt einen Bereich von bis zu 15 km (49.200 Fuß).

Das CL51 nutzt LIDAR (Light Detection And Ranging)-Technologie mit einem gepulsten Diodenlaser; hierbei werden kurze, leistungsstarke Laserimpulse in vertikaler oder fast vertikaler Richtung ausgesandt. Die von Wolken, Niederschlag oder anderen Hindernissen verursachte Lichtreflektion (Rückstreuung) wird analysiert und dazu genutzt, die Höhe der Wolkenuntergrenze zu bestimmen.

+ Mehr anzeigen

Hauptvorteile

Messungen ab Bodenhöhe
Die verbesserte Einzellinsen-Technologie des CL51 sorgt bereits fast ab Höhe Null für hervorragende Leistung. Über den gesamten Messbereich wird eine hohe und stabile Signalstärke geboten. Das CL51 ist zur gleichzeitigen Erkennung von bis zu drei Wolkenschichten geeignet. Wenn die Wolkenuntergrenze aufgrund von Niederschlag oder Bodennebel nicht zu erkennen ist, gibt das CL51 die vertikale Sichtweite an. Das CL51 kann über den gesamten Messbereich Rückstreuprofile liefern. Diese Informationen ermöglichen erweiterte Analysen der Grenzschicht und Atmosphäre.
Für raue Wetterbedingungen konzipiert
Das CL51 verfügt über eine Schirmung mit Gebläse und Heizung, die seinen Dauereinsatz bei Niederschlag und extremen Temperaturen ermöglichen. Optische Filter bieten einen zuverlässigen Sonnenschutz. Eine kippbare Schirmung schützt das Gerät vor Niederschlag und von Eiskristallen hervorgerufenen Spiegelreflexionen. Die Messung und Korrektur des Kippwinkels erfolgt automatisch.
Selbstdiagnose und unkomplizierte Wartung
Abgesehen von der Ausgabe der Wolkenhöhe stellt der vollautomatische CL51 Meldungen über den Gerätestatus bereit. Diese Informationen basieren auf einem umfassenden Selbstdiagnoseprogramm. Bei Funktionsstörungen hilft die Diagnose dem Benutzer, das betreffende Modul zu identifizieren. Die regelmäßige Wartung des CL51 beschränkt sich normalerweise auf das Reinigen des Fensters. Weitere Einstellungen vor Ort sind nicht erforderlich. Das automatische Fenster-Heizgebläse verbessert die Leistung, da es für ein trockenes und sauberes Fenster sorgt. Bei kaltem Wetter verhindert die Heizung die Eisbildung auf dem Fenster. Alle Funktionsstörungen werden automatisch über die Daten- und Statusmeldungen berichtet.

Kundenberichte