Getränkeabfüllung mit Kohlendioxidüberwachung


Kohlendioxid (CO2) wird den Erfrischungsgetränken während des Abfüllprozesses zugesetzt, um dem Getränk seinen Sprudel zu geben. Während die Behälter mit den Erfrischungsgetränken während des Abfüllprozesses befüllt werden, werden große Mengen an CO2 von den Füllern in die Füllraumatmosphäre abgegeben. Wenn die Füllräume und die Arbeitsbereiche nicht ausreichend belüftet werden, kann sich CO2 in der Raumluft ansammeln.

CO2 ist ein farbloses, geruchloses, geschmackloses Gas, das in hohen Konzentrationen ein potenzielles Risiko für die menschliche Gesundheit darstellt. Um eine Ansammlung zu verhindern, sollte die CO2-Konzentration überwacht werden.

Zugehörige Geschichten

Foreman in front of containers
Success Story

Keeping Pathogens at Bay

Global mobility for people means mobility for pathogens, too. Vaisala provides a solution to ensuring vaporized hydrogen peroxide concentration...
Weiterlesen