Papierfabrik

Messung der Luftfeuchte am Haubenaustritt

Bei der Papierherstellung muss der Papierfeuchtegehalt für die jeweilige Verwendung optimal eingestellt werden, beispielsweise für den Druck. Im Allgemeinen wird die Papiermasse nicht direkt gemessen. Papiermühlen nutzen die Haubenluft für die indirekte Überwachung und Steuerung des Trocknungsprozesses und um zu hohe Feuchte in der Haube zu vermeiden. Diese Messung ist insbesondere dann sehr anspruchsvoll, wenn das Risiko von Kondensation in Verbindung mit erhöhten Temperaturen besteht.

Vaisala bietet stationäre Feuchtemessgeräte für verschiedene Trocknertypen sowie portable Feuchte- und Temperaturmesswertgeber für Stichproben und die Vor-Ort-Überprüfung von stationären Geräten.

Verwandte Informationen