Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Landwirtschaft

Dank genauer und stabiler  Messgeräte können Sie Energie sparen,  Kosten senken, Prozesse optimieren und Sicherheit gewährleisten.

In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in der Landwirtschaft müssen strenge Sicherheitsrichtlinien und -vorschriften eingehalten werden, um Kontamination zu vermeiden und eine hohe Endproduktqualität zu gewährleisten. Die Einhaltung der Sicherheit ist unerlässlich. Selbst kleine Fehler können sich auf die Produktqualität und Lebensmittelsicherheit auswirken und zu niedrigen Erträgen, unerwarteten Ausfallzeiten und geringer Endproduktqualität führen. Messgeräte tragen dazu bei, Fehler beim Anbau oder der Verarbeitung von Lebensmitteln und bei der Herstellung von Getränken zu vermeiden. Eine zuverlässige und genaue Prozessüberwachung sowie die Möglichkeit, Tools bereitzustellen, sind entscheidend dafür, den gesamten Produktionsprozess zu optimieren – vom Anbau über die Vorbereitung, Herstellung, Abfüllung, Verpackung bis hin zur Lagerung der Lebensmittel.

Das Messgeräteportfolio von Vaisala umfasst Produkte zur Messung von Inline-Brix, der totalen Trockensubstanz, der Flüssigkeitskonzentration, von Feuchte, Temperatur, Taupunkt, Kohlendioxid (CO2), verdampftem Wasserstoffperoxid und Luftdruck.

 

Trocknungsprozess – Pastatrocknung

Optimierung des Trocknungsprozesses

Die genaue Messung der Feuchte in der Trockenluft ist für die Optimierung des Trocknungsprozesses unentbehrlich. Es ist wichtig, die Luft trocken genug zu halten, um das Wachstum von Keimen zu verhindern und die Sicherheit der Produkte zu gewährleisten. Außerdem können optimale Bedingungen nur durch eine genaue Trocknersteuerung erreicht werden. Die Optimierung des Trocknungsprozesses bringt Herstellern einen Wettbewerbsvorteil, spart Energie, senkt Kosten und verbessert Prozesskonsistenz und Endproduktqualität. Typische Anwendungen umfassen die Überwachung der  Wirbelschicht- und Sprühtrocknung sowie die Steuerung des Feuchtegehalts in Backöfen.

 

Inline-Messung von Brix für Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung

Inline-Messung von Brix zur Überwachung der Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung

Die Inline-Überwachung und Steuerung von Brix, der totalen Trockensubstanz und Flüssigkeitskonzentration tragen dazu bei, Qualität, Sicherheit, Energieeffizienz und Ertrag in der Lebensmittelproduktion zu optimieren. Der Trend geht zu erhöhter Rückführbarkeit sowie Geräten, die den strengen Hygieneanforderungen in der Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung gerecht werden.

Vaisala K-PATENTS®-Hygienerefraktometer sind nach dem 3-A-Sanitärstandard zertifiziert und für Hygienebedingungen in der Verarbeitung von flüssigen Lebensmitteln und Getränken ausgelegt. Eine angemessene Zertifizierung verringert das Risiko von Bakterienwachstum und Kreuzkontamination und unterstützt eine sichere Lebensmittelverarbeitung. 

Die Refraktometer von Vaisala eignen sich ideal zur Steuerung von Abfüllanlagen und Abfallströmen und zur Überwachung von Prozessen in der Herstellung von: 
•    Wein, Bier und anderen alkoholischen Getränken 
•   Saft, alkoholfreien Getränken, Flaschenwasser, Kaffee und Tee 
•    Milch und Säuglingsmilchnahrung 
•    Süßstoffen und Süßwaren
•    Eiprodukten
•    Fetten und Ölen
•    Fisch- und Fleischprodukten
•    Nahrungsbestandteilen, Zusatzstoffen und Aromen  
•    Obst und Gemüsen
•    Fertigdesserts 

Lagerung und Sicherheit von Lebensmitteln

Lagerung und Sicherheit

Frischwaren erfordern konstant optimale Lagerbedingungen. Eine ordnungsgemäße Steuerung von Feuchte und CO2 schützt Produkte vor Feuchtigkeitsverlust, Zerfall und Alterung. 

Die Steuerung der Feuchte und Temperatur in Kühlhäusern verringert die Bildung von Frost und Kondensation, verbessert die Energieeffizienz und reduziert die Kosten für das Entfrosten. Eine genaue Überwachung des Feuchtgehalts in der Luft kann unnötiges Heizen vermeiden und zudem die Energiekosten senken.

Die Überwachung des CO2-Gehalts trägt wesentlich dazu bei, eine sichere Umgebung für Menschen in Gäranlagen, Brauereien, Weinkellern und Lagerhäusern für Obst und Gemüse zu gewährleisten. Auch in CO2-gekühlten Anlagen ist die Messung des CO2-Gehalts in Bereichen erforderlich, in denen potenzielle Kältemittelleckagen auftreten können.

 

Gewächshäuser und Nutztiere

Landwirtschaft

Landwirt*innen von heute sind Manager*innen, die CO2, relative Feuchte und Temperatur in Gewächshäusern und vertikalen Landwirtschaftsanlagen steuern müssen, um stabile Bedingungen für einen optimalen Ertrag  hochwertiger Waren sicherzustellen. Da Verbraucher*innen Nachweise über das Wohlbefinden der Tiere verlangen, ist es wichtig, Temperatur, relative Feuchte und Kohlendioxid (CO2) in Anlagen zur Nutztierhaltung zu überwachen, um Wohlbefinden und ausreichende Belüftung gewährleisten zu können. Außenbedingungen lassen sich zudem durch die Messung von Wind, Niederschlag, verschiedenen Feuchteparametern und Temperatur überwachen. Erfahren Sie mehr über die CO2-Messung im Gewächshaus, die Steuerung  der Innenluft in Anlagen zur Nutztierhaltung und die Wasserbewirtschaftung in der Landwirtschaft.

Warum Vaisala?

Vaisala ist führender Anbieter auf dem Gebiet von Industriemessungen und Messtechniklösungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie Landwirtschaft. Wir verfügen über mehr als 80 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von zuverlässigen und hochwertigen Messgeräten. Vaisala unterstützt Sie dabei, Effizienz und Nachhaltigkeit dank genauer Präzisionssteuerungs- und überwachungsgeräte zu erreichen, die den strengsten Hygieneanforderungen entsprechen. Alle Vaisala-Produkte werden unter streng kontrollierten Bedingungen in unserer Fertigungsstätte in Finnland hergestellt. 

Als Geräteherstellermitglied des 3A SSI Steering Committee verpflichtet sich Vaisala, bei der Entwicklung und Fertigung von Lebensmittelkontaktmaterialien und Inline-Prozessgeräten die höchsten Standards der Hygienetechnik anzuwenden.